Modern technology gives us many things.

Honor Magic V: Neues Top-Foldable soll Samsung das Fürchten lehren

0 9

Ein weiteres Falt-Smartphone schickt sich an, die Welt zu erobern. Das Honor Magic V ist Smartphone und Tablet PC in einem Gerät und soll demnächst wohl auch in Europa in den Handel kommen. Wir stellen es mit allen zum offiziellen Verkaufsstart in China präsentierten Details vor.

Honor Magic V: Neues Top-Foldable soll Samsung das Fürchten lehren

Ein Foldable jetzt auch von Honor: das Magic V.Bildquelle: Honor

Der Nächste, bitte! Ab sofort mischt auch die ehemalige Huawei-Tochter Honor auf dem Markt der Foldables mit. Denn mit dem Honor Magic V hat die inzwischen eigenständige Smartphone-Marke am Montag ein Mobiltelefon präsentiert, das du aufklappen kannst, um einen größeren Bildschirm zu nutzen. Neben einem Standard-Display auf der Außenseite lässt sich dann auch ein (größeres) Display auf der Innenseite nutzen. Das klingt nach Premiumklasse – und ist auch Highend pur. Denn unter anderem auch beim Prozessor setzt Honor auf das aktuell schnellste erhältliche CPU-Modell aus dem Hause Qualcomm. Aber der Reihe nach.

Honor Magic V: Handy und Tablet in einem Gerät

Das AMOLED-Display auf der Außenseite des Honor Magic V ist 6,45 Zoll groß, an der rechten Seite leicht abgerundet und bietet eine Auflösung von 1.080 x 2.560 Pixeln. Die Bildwiederholfrequenz gibt der Hersteller mit 120 Hz an. Klappt man das Smartphone auf, kommt auf der Innenseite ein ungleich größerer Bildschirm im 10:9-Format zum Vorschein. Mit einer diagonalen Abmessung von 7,9 Zoll lässt sich dann ein AMOLED-Display mit Tablet-Maßen nutzen; mit 90 Hz Bildwiederholfrequenz und einer Auflösung von 2.272 x 1.984 Pixeln. Praktisch: Es ist nach Angaben von Honor möglich, für mehr Übersicht vom Außen- auf den Innen-Bildschirm zu wechseln. Selbst bei Videotelefonaten soll es dabei zu keinen Unterbrechungen in der Audio-Übertragung kommen. Allerdings muss die entsprechende App natürlich den Display-Wechsel auch unterstützen.

Honor Magic V: Neues Top-Foldable soll Samsung das Fürchten lehren

Aus dieser Perspektive wird der Name des Honor Magic V deutlich.

Für den Antrieb des Honor Magic V greift der chinesische Hersteller ganz oben in das SoC-Regal. Denn integriert ist der 5G-fähige Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, also das aktuelle Flaggschiff der amerikanischen CPU-Schmiede mit acht Kernen und in der Spitze bis zu 3 GHz Taktfrequenz. Dazu gesellen sich 12 GB Arbeitsspeicher und wahlweise 256 oder 512 GB interner Speicherplatz. Als Betriebssystem wird Android 12 vorinstalliert sein – nebst Magic UI 6 als angepasste Nutzeroberfläche. Die drei Haupt-Kameras auf der Rückseite lösen alle mit bis zu 50 Megapixeln auf. Dazu gesellt sich noch eine vierte Kamera in Form eines ToF-Sensors, der für Tiefenschärfe-Effekte genutzt wird. Videoaufnahmen sind maximal in 4K-Qualität möglich, auf 8K-Videos verzichtet Honor. Gegen Verwackler bei Aufnahmen soll eine elektronische Bildstabilisierung helfen. Vorne steht zudem eine Selfie- und Videotelefonie-Kamera mit einer Auflösung von 42 Megapixeln zur Verfügung.

All die verbaute Technik sorgt allerdings dafür, dass das Smartphone dicker (14,3 Millimeter) und schwerer (293 Gramm) als viele andere aktuelle Smartphones ist. Der integrierte Akku mit einer Kapazität von 4.750 mAh soll sich mit bis zu 66 Watt aufladen lasen. Das passende Ladegerät ist im Lieferumfang inklusive. Die integrierten Lautsprecher unterstützen auch DTS:X Ultra Surround-Sound. Seitlich in das Gehäuse ist ein Fingerabdruckleser integriert, NFC für kontaktloses Zahlen wird unterstützt und natürlich fehlt es auch an Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.2 nicht.

Was kostet das Honor Magic V?

Vorgestellt wurde das Honor Magic V am Montag in China. Das Foldable-Smartphone mit Dual-SIM-Unterstützung soll zu einem späteren Zeitpunkt aber wohl auch in Europa in den Verkauf gehen. Und zwar in den Farben Schwarz, Weiß und Orange. Alles andere wäre eine große Überraschung, denn schließlich kann Honor seine Smartphones anders als die ehemalige Konzernmutter Huawei in Europa mit sämtlichen Google-Diensten anbieten.

Honor Magic V: Neues Top-Foldable soll Samsung das Fürchten lehren

Aufgeklappt lässt sich das Honor Magic V mit einem riesigen Display nutzen.

Und der Preis? Der liegt – das kann man schon an den obigen Spezifikationen erahnen – auf absolutem Oberklasse-Niveau. Ganz so teuer wie das vergleichbare Samsung Galaxy Fold3 5G (Test) ist es aber nicht. Während das Foldable von Samsung in identischer Speicher-Konfiguration aktuell 1.799 oder 1.899 Euro kostet, sind es beim Honor Magic V umgerechnet „nur“ 1.385 respektive 1.525 Euro. Allerdings muss man hierzulande wohl eher mit Preisen in Höhe von 1.500 und 1.650 Euro rechnen, weil ja hierzulande noch Fracht- und Zollkosten hinzukommen.

Ob sich bei derart hohen Preisen hohe Absatzmengen erzielen lassen, wird sich erst noch zeigen müssen. In China startet der Vorverkauf des Honor Magic V noch am heutigen Tage. In den offenen Verkauf geht das Foldable am Heimatmarkt schließlich am 18. Januar 2022. Zu einem Vermarktungsstart in Deutschland gibt es noch keine Informationen.

Übrigens: Ob auch Huawei das kürzlich neu vorgestellte Huawei P50 Pocket nach Europa bringt, ist noch immer unklar. Neueste Gerüchte besagen allerdings, dass in Deutschland der Verkaufsstart ab dem 26. Januar 2022 erfolgen soll. Wir halten dich diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden.

Quelle: www.inside-digital.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More