Modern technology gives us many things.

Samsung: Vorsicht! Android-Update zerstört Galaxy-Smartphones

0 4

Was ist bei Samsung los? Eigentlich sollte ein Update des Betriebssystems Fehler beheben und im besten Fall neue Funktionen liefern. Doch bei Samsung passiert das Gegenteil. Ein Android-Update sorgt dafür, dass manche Galaxy-Smartphones nicht mehr nutzbar sind.

Samsung: Vorsicht! Android-Update zerstört Galaxy-Smartphones

Samsung: Vorsicht! Android-Update zerstört Galaxy-SmartphonesBildquelle: Blasius Kawalkowski / inside digital

Google hat die neueste Version seines Betriebssystems im Oktober 2021 veröffentlicht. Seit gut zwei Monaten sind Handy-Hersteller darum bemüht, ihre Smartphones auf Android 12 zu aktualisieren. Auch Samsung hat im November mit der Auslieferung begonnen. Wir haben eine Liste, in der wir zeigen, wann welches Galaxy-Smartphone an der Reihe ist. Doch offenbar stellt das Update auf Android 12 Samsung vor große Probleme. Denn Nutzer berichten, dass sie nach der Aktualisierung ihr Handy nur eingeschränkt oder gar nicht mehr nutzen können.

Samsung-Update des Grauens

Als Erstes bekamen Nutzer der aktuellen Flaggschiff-Smartphones das Update auf Android 12 und OneUI 4.0. Bereits im November verteilte Samsung die neue Android-Version für das Galaxy S21, Galaxy S21 und das Galaxy S21 Ultra. Das südkoreanische Unternehmen liefert Android zusammen mit der eigenen Nutzeroberfläche OneUI 4.0 aus. Diese bietet Samsung zufolge über 60 neue Funktionen und Verbesserungen. Doch für manche Nutzer wird das Update derzeit zum Horror.

→ Stiftung Warentest: Das sind die 15 besten Smartphones des Jahres 2021

Aktuell beliefert Samsung Nutzer des Galaxy Z Flip 3 und des Galaxy Z Fold 3 mit dem Update auf Android 12. Und viele klagen über enorme Probleme, wie das Magazin Sammobile berichtet. So beschweren sich Nutzer im offiziellen Samsung-Forum darüber, dass ihr Smartphone nach dem Update nicht mehr zu gebrauchen sei. Andere behaupten, ihr Gerät sei nach der Installation der neuen Firmware in den Wiederherstellungsmodus gewechselt. Das sind wohl die größten Schreckensszenarien für jeden Handynutzer.

Probleme statt neuer Funktionen

Die Liste der Probleme, die das Samsung-Update mit sich bringt, ist lang. Neben einem Totalausfall des Handys klagen einige Nutzer über Bildschirmflimmern und Einbußen hinsichtlich der Leistung. Andere können keine Screenshots erstellen oder Streaming-Apps wie Netflix und YouTube nutzen. Auch von Problemen bei der Nutzung der Kamera und Bildern, sie sich automatisch von selbst löschen, wird berichtet. Einige Geräte bleiben bei einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz hängen oder haben nach dem Update eine schlechtere Audioqualität. Ein Nutzer äußert sogar, dass die Kamera-App seines Galaxy-Handys nach der Installation des One UI 4.0-Updates nicht mehr funktioniert. Sammobile berichtet, dass Samsung beschlossen hat, die Auslieferung von Android 12 für das Galaxy Z Flip 3 und das Galaxy Z Fold 3 vorübergehend zu stoppen. Ob auch andere Galaxy-Modelle betroffen sind und sein könnten, ist noch offen.

Samsung: Vorsicht! Android-Update zerstört Galaxy-Smartphones

Jetzt weiterlesen Wahnsinn: Dieses 200-Euro-Handy schießt auf Platz 1 der Verkaufscharts

Quelle: www.inside-digital.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More